Eine gute Beziehung zeichnet sich aus durch Respekt, Verständnis, Ehrlichkeit und Offenheit dem Partner gegenüber. Und so hast du vielleicht aktuell eine Beziehung zu deinem Partner oder deiner Partnerin die du sehr liebst. Ihr teilt Euer Leben, habt vielleicht Kinder… Job und Freizeit…. alles in geregelten Bahnen….. ABER…..ja wenn da nicht das kleine ABER wäre… es fehlt was? Aber was genau ist es? Dies gilt es herauszufinden oder vielleicht hast du es ja auch schon lange herausgefunden oder weißt es unterbewußt ohnehin schon lange.

Die große Preisfrage: Wie bringe ich es meinem Partner bei dass ich mehr will, dass ich anders leben will, dominieren oder oder dominiert werden will?

Auf diese Frage gibt es leider keine pauschale Antwort und auch keinen goldenen Weg.

Fall 1 – Steffen: 

Steffen ist devot veranlagt und lebt in einer halbwegs glücklichen Ehe. Seine Frau ist attraktiv, die Kinder wohlerzogen alles super. Nun wünscht sich Steffen dominiert zu werden. So richtig geil mal ran genommen werden. Wehrlos benutzt….. Er hat keine Ahnung ob ihm das in der Realität wirklich gefallen wird, wenn eine Frau ihm unmissverständlich zu verstehen gibt, dass er sich jetzt hinzuknien hat und jede Art von Widerwillen wohl eher auf Missmut bei seiner Herrin stoßen wird. Und er weiß auch nicht, ob er es in der REALITÄT genauso toll findet wie in seiner Phantasie, wenn er dann eine Ohrfeige von ihr bekommt. (Und ja, liebe Männer, die tut weh!) ????

Macht es Sinn, dass Steffen jetzt seiner Frau offenbart, er möchte eine FLR Leben…. Unterwerfung von Kopf bis Fuß, von Früh bis Spät? Die Antwort erfährst du HIER

Fall 2 – Franziska:

Franziska ist eine junge Frau die mit Anfang 30 eine Beziehung lebt. Sie hatte schon immer Lust den Ton anzugeben und gerät deshalb mit ihrem aktuellen Freund immer wieder aneinander, weil der sich schon gleich garnichts vorschreiben lassen will, schon gleich garnicht wann er seinen Schwanz anzufassen hat und wann nicht.

Macht es Sinn, dass Franziska offen ist und mit Ihrem Freund über Ihre Bedürfnisse spricht? Die Antwort findest du HIER

Fall 3 – Richard: 

Richard ist ein junger, erfolgreicher Manager im Banking, hat eine Beziehung zu einer jungen entzückenden Dame und weiß seit seiner Jugend, dass er davon träumt, dominiert zu werden. Er verehrt Frauen und ihre Füße. Was könnte er tun? Erfahrt es HIER

Fall 4 – Max:

Max weiß seit seiner Jugend dass er Frauen verehrt. Er wünscht sich nichts mehr als seiner geliebten Göttin zu dienen. Von Ihr beherrscht und geliebt zu werden. Sie auf Händen zu tragen und von ihr keusch gehalten zu werden. Er hatte das Glück in jungen Jahren ein paar Erfahrungen mit weiblicher Dominanz machen zu dürfen und hat sich dann für den gesellschaftlich akzeptierten Weg entschieden, eine tolle Frau geheiratet und Familie gegründet. In ihm brennt aber immernoch der Wunsch nach Selbstaufgabe, Dominanz und Unterwerfung. Seine Ehe ist glücklich, er liebt seine Frau. Was kann er nur tun?

 

Viele weitere Fälle könnte ich an dieser Stelle aufzählen und diese 4 sollen auch nur zeigen, dass Lebenssituationen extrem unterschiedlich sind. Ich kann Dich nur ermutigen, den für Dich glücklichen Lebensweg zu finden. Denn es ist DEIN Leben und Du hast nur dieses Eine. Es bringt Dir nichts in einer unglückliche Beziehung festzuhängen genauso wenig wird es dir etwas bringen überstürzt Entscheidungen zu treffen. Sei ehrlich – zu dir selbst und auch zu dem Partner den du liebst.

Die Situation ist schwierig und du brauchst einen persönlichen Rat… ein Gespräch unter 4 Augen und eine neutrale Meinung….. die findest du HIER

Und hier geht’s weiter mit FLR 4 – Auf die Plätze, fertig, los!

Viele weitere Fälle könnte ich an dieser Stelle aufzählen und diese 4 sollen auch nur zeigen, dass Lebenssituationen extrem unterschiedlich sind. Ich kann Dich nur ermutigen, den für Dich glücklichen Lebensweg zu finden. Denn es ist DEIN Leben und Du hast nur dieses Eine. Es bringt Dir nichts in einer unglückliche Beziehung festzuhängen genauso wenig wird es dir etwas bringen überstürzt Entscheidungen zu treffen. Sei ehrlich – zu dir selbst und auch zu dem Partner den du liebst.

Die Situation ist schwierig und du brauchst einen persönlichen Rat… ein Gespräch unter 4 Augen und eine neutrale Meinung….. die findest du HIER

Und hier geht’s weiter mit FLR 4 – Auf die Plätze, fertig, los!