Oh mein Gott, wo bin ich nur gelandet? Keine Sorge, hier wird niemand gefressen und alle die Freude an den auf dieser Seite beschriebenen Lebensweisen, Neigungen und Praktiken haben, machen das freiwillig und gern, ja sogar meist aus vollster Überzeugung und mit ganzem Herzblut. Also… an alle BDSM-Neueinsteiger ein herzliches Willkommen in der Welt der weiblichen Dominanz. Und liebe BDSM-Neueinsteiger, seid mutig und geht EUREN Weg.

Natürlich ist dein Eindruck aber schon richtig, dass hier was anders ist als bei den Anderen. Ja wer sind die Anderen? Andere Datingratgeber? Andere Femdom-Plattformen? Andere BDSM-Seiten? Andere was auch immer? JA, bei Triskelia and friends ist alles anders. Für mich ist der erste und wichtigste Unterschied, dass diese Seite aus Leidenschaft gegründet und gepflegt wird. JA, natürlich würde ich auch gerne ein paar cent verdienen, aber Reichtum erlangt man mit einem Femdom-Magazin ohnehin nicht. Also geht es maximal um eine Aufwandsentschädigung. Aber zurück zum Thema. Diese Seite wurde aus Leidenschaft gegründet und wird täglich mit Leidenschaft gepflegt, erweitert und mit kreativem Inhalt gefüllt. Und zwar von einem Femdom-Paar das mit Leidenschaft den Lifestyle der weiblichen Dominanz lebt. Im Alltag, in einer ruhigen Minute, im Bett und überall wo es uns neben dem alltäglichen Wahnsinn möglich ist.

Was Femdoms und malesubs (natürlich auch Maledoms und femsubs, aber um die geht es ja auf dieser Seite gerade nicht) von vielen Menschen unterscheidet, ist, dass sich diese Menschen irgendwann Gedanken darüber gemacht haben, was Ihnen eigentlich gefällt. Wie sie mit anderen umgehen wollen, wie sie von anderen behandelt werden wollen und natürlich auch wo ihre sexuellen Bedürfnisse liegen. Und diese Bedürfnisse können dann immernoch so unterschiedlich sein.


Zugeschnürt.de
Link zu meinem Werbepartner

Jeder nach seiner facon

Und so haben femdoms festgestellt, dass sie es lieben,die Führung zu übernehmen, und malesubs mögen es die Führung abzugeben. Wie weit, in welchen Lebensbereichen, wann genau und mit wem überhaupt, zählt zu den vielen Facetten, die ich auf dieser Webseite versuche zu erklären. Ja, vielleicht bringe ich ein wenig Licht ins Dunkel und wer weiß, vielleicht geht gerade Dir beim Lesen der ersten Texte ein Licht auf. Das würde mich ganz besonders freuen. Gib mir gerne ein Feedback. Per mail oder in den social media.

Sieh dich gerne in den vielen Infos um und dann bist du natürlich auch herzlich eingeladen, bei einem der vielen Stammtische vorbeizuschauen und andere Menschen kennenzulernen, die entspannt und offen mit ihren Bedürfnissen umgehen. (Und diese Menschen sind “normaler” als du denkst.)

Kurz gelesen: 11 Top-Tipps für devote Neueinsteiger